amok

Zurück

statement: ich weiss, dass die ereignisse in erfurt erschreckend waren - der text ist lediglich eine parodie auf die reaktion der medien auf die tatsache, der spieler (oder amokläufer allgemein) soll einen egoshooter gespielt, und deshalb amokgelaufen sein ..

_
damit der link nich irgendwann tot is hier der text :

Amoklaufen

Hier erfahrt ihr, wie ihr medienwirksam Amoklaufen könnt.

Zunächst müsst ihr euch mindestens eine schwere Waffe besorgen, wie z.B. die Sluggun oder das HK GMG. Dazu noch ein leichtes Sturmgewehr, ideal wäre ein HK G36K. Halbautomatische Waffen haben sich bei Amokläufen bisher nicht bewähren können, also Finger weg. Eine mit Aramit gefütterte Jacke könnte sich ebenfalls als nützlich erweisen. Vergiss aber nicht, dir das Logo eines UT-, Q3- oder CS-Clans(Counterstrike) aufzunähen. Einen Stahlhelm wirst du ebenfalls brauchen können. Schreibe aber unbedingt sowas wie 'Born to kill' drauf, damit irgendwer das früher oder später mit einem Film assoziert. Insgesamt solltest du dein Outfit so zusammenstellen, dass du wie eine Person aus einem Film oder einem Computerspiel aussiehst.
Nun brauchst du eine geeignete Location. Das Hauptgebäude der BPjS wirkt auf den ersten Blick verlockend und du wirst Unmengen an Respekt ernten, quasi zum Helden der Nation ernannt werden, aber in Relation zur Opferanzahl lohnt das nicht.
Ideal, wenn auch etwas abgekupfert, ist eine Schule. Nimm dir nur einzelne Gruppen vor. Lehrer waren schon dran, außerdem willst du doch sicher der Anführer der Highscores bleiben.
Bevor du losziehst, musst du zuhause noch ein paar Vorbereitungen treffen. Kündige alle deine Freundschaften nach und nach auf und stelle dir ein möglichst großes Pornoarchiv zusammen. Sieh ferner zu, dass du eine möglichst große Sammlung von diesesn brutalen, niveaulosen und gewaltverherrlichenden Computerspielen bekommst. Und vergiss nicht, dir eine möglichst große Sammlung von Mickey Mouse- Heften anzuschaffen. Denn Mickey Mouse ist gemeingefährlich und gehört verboten.
Während des Amoklaufes ist es wichtig, dass du immer auf die korrekte Sprachausgabe achtest. Hier die Regeln:
Kopfschuß => "Headshot!" brüllen
Wenn kurz darauf noch ein Kill folgt => "Double kill!"
Wenn kurz darauf noch ein Kill folgt => "Multikill!"
Wenn kurz darauf noch ein Kill folgt => "Ultrakill!"
Wenn kurz darauf noch ein Kill folgt => "Momomo MONSTERKILL kill kill!"
Wenn mindestens jeder zweite Schuß tödlich ist => "Accuracy"
Wenn du 8 Personen auf einmal töten konntest => "Gouranga"
Bei einem normalen Kill => "Enemy down", "Come, get some" oder "Groooovy"
Bei einem schlechten Treffer oder Fehlschuß => "D'Oh"
Wenn du jemanden mit einer Sniperwaffe killst => "Impressive!"
Wenn du eine neue Waffe einsammelst => "Kill fency"
Wenn du mit einem Auto einen weiten Sprung hingelegt hast => "Insane stunt bonus!"
Wenn du besonders viele Leute -besonders Sanitäter- getötet hast
=> "Medical emergency"
Wenn du fünf Polizisten gekillt hast => "Cooooooooop killer"
Wenn du mehrerer Leute schnell hintereinander getötet hast => "Excellent" oder "Killing spree"

Amokläufe brauchen deshalb eine so lange Vorbereitungszeit, weil der Täter sich noch ein ausgefeiltes Punktesystem ausklügeln muss. Hierbei legt er seine Priorität entweder auf

Headshots



Witzige Sterbesequenzen



Extreme Brutalität





Bei einem Headshot-Punktesystem gibt's für Kopfschüsse z.B. doppelt soviele Punke wie für einen Schuss in den Oberkörper, während die Oberschenkel nur die Hälfte der Punkte einbringen.
Wenn du dich aber am Punktesystem der extremen Brutalität orientierst, musst du auf eine Schußkombo achten oder darfst nur schwere Waffen verwenden. Außerdem musst du die Leichen in handliche Stücke zerschiessen, mit denen du dann Fussball spielen kannst.
Bei witzigen Kills musst du den Opfern z.B. Smileys auf die Brust schießen.

Während des Amoklaufs solltest du entweder Metal oder Gothic hören. Eine genaue Spezifizierung ist nicht nötig, denn alle Untergruppen werden von den Medien als bedenklich, unmoralisch oder verderblich eingestuft.

Zum Ende hin gibt es auch einiges zu beachten. Es kann z.B. passieren, dass irgendwer dich einsperrt. Nicht vergessen: Du trägst Schusswaffen bei dir. Nur ein Vollidiot würde nicht auf den Gedanken kommen, diese gegen die Tür einzusetzen.
Irgendwann könntest du Besuch vom SEK oder der GSG9 bekommen. Vielleicht auch von den SEALs, dem GIGN oder Rainbow Six, wer weiß.
Lass dich nicht beeindrucken, du hast ein G36 bei dir, damit machst du Schweizer Käse aus deren Panzerwesten.
Auch vom Fenster aus kannst du Schaden anrichten: Wie wir aus zahlreichen Filmen wissen, gehen Polizisten gerne hinter den Türen ihrer Streifenwagen in Deckung. Zeige denen mal, wie gut fünf Zentimeter Blech und Plasik deine Projektile abhalten können.

Da du die Aktion wahrscheinlich nicht überleben wirst (du musst nur einen Mann des Eingreiftrupps umlegen, dann werden die Anderen dich definitiv nicht am Leben lassen, wie die Erfahrung zeigt), musst du natürlich einen Abschiedbrief hinterlassen. Das Gute hieran ist, dass du jeder x-beliebigen Person die Schuld geben kannst. Posthum zwar, aber scheiß drauf, jetzt ist Rache angesagt! Fange bei einer Organisation an, die heute mehr Feinde hat als die RAF in ihren besten Zeiten: der BPjS. Du könntest dir auch einen riesen Spaß machen, indem du behauptest, ein Linker gewesen zu sein. Es wird keine Woche dauern, bis halb Deutschland mit Springerstiefeln auf den Straßen steht und 'Heil Hitler' brüllt. Wo wir gerade beim Führer sind: Stelle klar, dass Mickey Mouse immer Recht hatte und der wahre Führer ist.

Ich hoffe, ihr konntest etwas mit diesem Howto anfangen. Und nicht vergessen: Amok heißt nichts als 'I'm OK'.


[Allen schlecht recherchierten Zeitungsartikeln und Fernsehberichten gewidmet]
--
Britney Spears ueber die Todesstrafe : "Jemand, der schreckliche Dinge getan hat, muss eine dazu passende Strafe bekommen. So lernt er für das nächste Mal seine Lektion"



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!